Ökologisch suchen mit Ecosia.org

Sie sind hier: Startseite > Aktuell > Bald kommt das Ende von Flash

Bald kommt das Ende von Flash

16.01.19 

Seit 2016 zeigen die wichsten Internet-Browser - Firefox, Chrome und Internet Explorer / Edge Flash-Animationen nur mehr nach Aktivierung an. Doch damit ist nun auch bald Schluss: Flash-Inhalte werden noch im Jahr 2019 ganz deaktivert.

Den Anfang im Jänner 2019 machte Mozilla mit der Ankündigung, ab Firefox 69, der im September erscheinen soll, Flash-Inhalte nur noch auf expliziten Wunsch darstellen zu können.

2020 ist aber endgültig Schluss mit Flash: selbst der Hersteller Adobe stellt dann die Unterstützung komplett ein. Auf Smartphones und Tablets werden von vornherein keine Flash-Inhalte angezeigt.

Websitebetreiber sollte nun also endlich ganz auf Flash verzichten und auf neue, offene Standards wie HTML5 umstellen, die Flash (vor allem für das, wozu es meist eingesetzt wurde) längst überflüssig machen.

interact!multimedia riet seinen Kunden schon immer, Flash nicht für wesentliche Inhalte und Funktionen auf Websites einzusetzen...