Conda hilft © www.conda.at

Ein innovatives Hilfsangebot aus Österreich hilft kleinen und jungen Unternehmen schnell bei finanziellen Engpässen.

Die aktuelle Corona-Krise führt bei vielen kleinen Unternehmen im operativen Geschäft zu einer kritischen Liquiditätssituation. Die Finanzierung der laufenden Kosten in den nächsten Wochen und Monaten hat für sie jetzt oberste Priorität. Doch traditionelle Banken sind teilweise trotz gegenteiliger Beteuerungen in den Medien nicht sehr kooperativ. Ein neues Finanzierungsmodell soll nun schnelle, unkomplizierte Hilfe bringen.

Geld aus der Crowd: von Kunden, Nachbarn, Partnern!

Die österreichische Crowd-Inversment-Initative CONDA HILFT gibt Unternehmen und Organisationen, die durch die Corona-Krise gerade stark unter Druck geraten, ein Instrument in die Hand, um die unmittelbaren finanziellen Auswirkungen der Krise abzufedern. CONDA HILFT bietet die technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, um ohne großen bürokratischen Aufwand und zeitnah finanzielle Unterstützung zu bekommen und unterstützt die betroffenen Unternehmen, Kapital in Form von Nachrangdarlehen nach dem AlternativFinanzierungsGesetz (AltFG), von Unterstützern aufnehmen zu können. 

Daniel Horak, Co-Founder von CONDA, erklärt die Idee dahinter: “Unternehmen können oft in ihrem unmittelbaren Umfeld finanzielle Unterstützung erhalten, etwa von Kunden, von Partnern, Lieferanten oder von Nachbarn."

In wenigen Tagen "flüssig"!

In Österreich besteht seit 2015 mit Crowdinvesting nach dem AltFG die Möglichkeit, nötige Überbrückungsfinanzierungen so einfach wie möglich aufzunehmen. Corona-betroffene Unternehmen können nun die Crowdinvesting-Plattform CONDA zu Selbstkosten nutzen. CONDA selbst verzichtet komplett auf jegliche Marge.

Es ist sogar möglich, Zinsen und Rückzahlung in Form von Naturalzinsen beziehungsweise Leistungen und Produkten zu leisten! So wird nicht nur schnell Liquidität geschaffen, sondern auch der Umsatz der Unternehmen gestützt.

Der Prozess ist so einfach wie möglich gehalten. Innerhalb weniger Tage und nach positiven rechtlichen Check startet die Kampagne.

Details und Anmeldung

 Wir von intertact!multimedia halten das für eine wirklich tolle Initative - und noch dazu alles "Made in dahoam", genau wie wir!